Aktuelles

Der Bundesweite Vorlesetag von Daniela Kraft und Inge Weckel am 20.11.2018

Am 16.November 2018 fand der 15. Bundesweite Vorlesetag statt. Zu diesem Anlass hatten wir für unsere Fünftklässler natürlich auch etwas Besonderes organisiert:

Claudia Frieser, die Autorin unter anderem der beliebten Oskar-Romanreihe, las aus dem ersten Band Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder vor.

Die Schüler erhielten einen lebhaften Einblick in das Leben im Mittelalter, konnten mit Oskar mitfiebern, der in diese Zeit gereist ist, und hatten noch die Möglichkeit, die Autorin zu ihrem beruflichen Schaffen und ihren Büchern zu befragen. Zum Abschluss konnten die Schüler ihre Romane von der Autorin signieren lassen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Frieser für diese wirklich gelungene Veranstaltung und freuen uns auf den Bundesweiten Vorlesetag 2019.

Blog - 201819 Vorlesetag Bild 1 Blog - 201819 Vorlesetag Bild 2

 

Nachhilfeprojekt „Schüler helfen Schülern“ von Katharina Haude am 20.11.2018

Bereits zum zweiten Mal fand am WWG eine Nachhilfeschulung für interessierte und gute Schüler der Klassenstufen 9 bis Q12 statt. Am Donnerstag, den 04.10.2018, wurden in einer 90-minütigen Schulung insgesamt 8 Schüler von Frau Haude, die sich auch um die Koordination des Förderunterrichts kümmert, in pädagogischer und lernpsychologischer Hinsicht ausgebildet, um das Handwerkszeug für erfolgreiche Nachhilfestunden zu bekommen. Diese Schüler werden ab sofort in der Nachhilfekartei im Sekretariat als offizielle Nachhilfelehrer unseres Projekts „Schüler helfen Schülern“ geführt und freuen sich über viele Nachhilfeschüler. Am 09.11.2018 erhielten die Schüler noch ein Zertifikat über die Schulung, das ihnen auch für die nächsten Jahre die Möglichkeit gibt, Nachhilfe am WWG zu erteilen.

Blog - 201819 Nachhilfeschulung Bild 1

Spanischunterricht einmal anders von Katharina Haude am 20.11.2018

Am Donnerstag, den 08.11.2018, bekam die Fachschaft Spanisch Besuch aus Spanien, genauer gesagt vom Sprachinstitut San Fernando aus Sevilla. Die Spanierin Isabel hatte für die 10. Klassen von Frau Monfil und Frau Haude Workshops zum Thema „Fiestas y tradiciones“ vorbereitet sowie für die Q12 von Frau Klein zur spanischen Sprache in der Welt. An das Sprachniveau der Schüler angepasst, erarbeitete Isabel auf eine interessante und spielerische Art mithilfe von Videos die Themen gemeinsam mit den Schülern. Alle Schüler hatten sichtlich Spaß und freuten sich, auch einmal Kontakt mit einer Muttersprachlerin zu haben, um ihre Kenntnisse anzuwenden. Wir würden uns freuen, wenn wir in diesem Schuljahr nochmals die Gelegenheit bekommen würden, Workshops mit Isabel durchzuführen.

Blog - 201819 Spanischworkshop Bild 1 Blog - 201819 Spanischworkshop Bild 2 Blog - 201819 Spanischworkshop Bild 3

Spendenlauf 2018 von am 10.11.2018

Beim Spendenlauf zu Gunsten des SOS-Kinderdorfs Immenreuth erliefen die Schülerinnen und Schüler des WWG Bayreuth eine Summe von 12 200 Euro. Am 09.11.2018 wurde die Spendensumme in einer symbolischen Übergabe feierlich an den Leiter des SOS-Kinderdorfs Immenreuth, Herrn Holger Hassel, überreicht.

Blog - 201819 Spendenlauf Bild 1

BMWi Werksbesichtigung Leipzig von Barbara Oltarjow-Mayerlen und Ute Hupfer am 05.11.2018

Im Rahmen des 1. Aktionstages am 9.10.2018 besuchten die Klassen 10a, 10b und 10c zusammen mit den begleitenden Lehrern Frau Lehner, Herr Schramm, Herr Schneider, Frau Hupfer, Frau Oltarjow und Herr Puchtler das BMW Werk Leipzig zu einer BMWi-Werksbesichtigung.

Zunächst erhielten die Schülerinnen und Schüler einen kurzen Einblick in das Zentralverwaltungsgebäude, das mit seinen offenen, kaskadenförmigen Arbeitsplätzen – entworfen von Zaha Hadid - weltweit einzigartig ist. Das BMW-Werk Leipzig mit seinen mehr als 5.000 Mitarbeitern setzt bei seiner Produktion vielfältige natürliche Rohstoffe ein und bezieht seine Energie unter anderem aus den eigenen Windkraftanlagen.

Daran anschließend ging es zur ersten Station der Werksbesichtigung: die Herstellungsbänder der Autos BMW i3 und BMW i8. Dabei wurden schon deutliche Unterschiede sichtbar. Während viele Handgriffe des BMW i3 allein durch Roboter bewerkstelligt wurden, ist das Laufband der Klasse i8 zum einen kürzer, als auch deutlich weniger maschinell. Die Mitarbeiter der Produktion des i8 müssen besondere Schulungen durchlaufen, um überhaupt an dieser Stelle arbeiten zu können.

Was das „Hochzeit“ mit der Autoherstellung zu tun hat, wurde den Schülern im nächsten Schritt gezeigt: die Zusammensetzung der Karosserie mit dem Unterbau. Bei der Produktion dieser beiden Autotypen wird gänzlich auf das Schweißen verzichtet, da das verwendete Material Carbon nicht geschweißt, sondern nur geklebt werden kann.

Die 2,5 stündige Werkführung bot unseren Schülern interessante und einmalige Einblicke in der Produktion der Autos.

Blog - 201819 BMW Werk Bild 1

Die Kinder der KITA Kindernest Bad Berneck erleben Mathematik mit Schülerinnen und Schülern des WWG von Nadine Schmidt am 29.10.2018

Mathematik im Kindergarten? Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Matheum“ in der Q12 haben sich zusammen mit ihrer Lehrerin Nadine Schmidt und Erzieherin Mandy Gelhardt Gedanken gemacht, Ideen entwickelt und natürlich ausprobiert.

Viele verbinden Mathematik oft mit schweren Rechnungen, hochkomplizierten Formeln und superschlauen, erwachsenen Menschen, doch mathematisches Denken beginnt viel früher mit dem Zählen, Vergleichen und Ordnen.

Im Projekt „miniMATHEUM“, dem kleinen Ableger des MATHEUMS, durften Kinder der KITA Bad Berneck am 2. und 23. Oktober 2018 zusammen mit den Schülerinnen und Schülern des WWG erfolgreich verschiedene Exponate ausprobieren, erforschen und entdecken.

Wer hätte gedacht, dass es so spannend werden kann, die fehlenden Kerne der Wassermelone zu finden? In welches Aquarium muss der rote, runde Fisch? Wer hilft beim Sortieren der Farben? Welcher Legoturm ist der richtige? Auf der Suche nach den Antworten glänzten die WWGler durch engagierte, fachkompetente Interaktion und bescherten den Kindergartenkindern zwei abwechslungsreiche Nachmittage, in denen die erstellten Exponate begeistert ausprobiert wurden.

Für den reibungslosen Ablauf des Projekts und die gute Organisation im Vorfeld bedanken wir uns recht herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KITA Kindernest!

Blog - 201819 Minimatheum Bild 1 Blog - 201819 Minimatheum Bild 2 Blog - 201819 Minimatheum Bild 3 Blog - 201819 Minimatheum Bild 4 Blog - 201819 Minimatheum Bild 5 Blog - 201819 Minimatheum Bild 6 Blog - 201819 Minimatheum Bild 7 Blog - 201819 Minimatheum Bild 8

Aktionstag – mal anders. Ein Besuch im Klinikum Bayreuth von Eva Greger am 14.10.2018

Einen unvergesslichen Aktionstag verbrachte die Klasse 6c am Klinikum Bayreuth. Angeleitet durch den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Christian Haag durften die Schülerinnen und Schüler das Klinikum Bayreuth einmal genauer kennen lernen. Hoch in die Lüfte – zumindest in der Phantasie – ging es mit dem Rettungshubschrauber Christian 20. Als leitender Arzt der ADAC-Luftrettung erklärte uns Herr Dr. Haag alles rund um den eindrucksvollen Rettungshubschrauber...dass dieser zum Beispiel 7 bis 15 mal pro Tag in die Lüfte steigt, war für Viele eine Überraschung. Ganz interessiert fragten die Schülerinnen und Schüler, wie lange der Hubschrauber nach Eckersdorf und Bad Berneck braucht...zwischen 30 Sekunden und 5 Minuten war die Antwort – eine Höchstleitung, die eine Rettung binnen Minuten ermöglicht. Im Anschluss daran ging es in die Notaufnahme und von dort aus direkt in den Schockraum, den ersten Behandlungsraum für Patienten, die mit dem Krankenwagen zum Klinikum gebracht werden. Hier erklärte uns Herr Dr. Haag die verschiedenen Apparaturen und beantwortete die Fragen der Klasse rund um die Arbeit am Klinikum und die Verantwortung, die ein Arzt der Unfallchirurgie trägt – ein Aktionstag der ganz besonderen Art.

Blog - 201819 Aktionstag 6c Bild 1 Blog - 201819 Aktionstag 6c Bild 2 Blog - 201819 Aktionstag 6c Bild 3 Blog - 201819 Aktionstag 6c Bild 4

 

„The Life and Times of William Shakespeare“: von Uwe Scheler am 09.10.2018

Wilde Shamrock Touring Theatre wieder am WWG

Diesmal führten die sympathischen Gäste aus Irland unsere Oberstufenschülerinnen und –schüler in das Leben und die Zeit William Shakespeares ein. Gewohnt kurzweilig und unterhaltsam ließen sie das „goldene“ Zeitalter von Königin Elisabeth I. und Shakespeare’s Wirken wiederaufleben.

Kurze Episoden aus seinen wichtigsten Werken zeigten dem Publikum, dass Shakespeare viel mehr sein kann als nur ein paar trockene Seiten im Englischbuch. Wir freuen uns schon darauf, das Wilde Shamrock Touring Theatre im kommenden Jahr wieder am WWG begrüßen zu können.

 

 

Besuch beim Forscherpaten der Firma Stäubli in Bayreuth von Angelika Maisel am 29.09.2018

Die Klasse 5 c durfte den Arbeitsplatz von Dr. Schreier bei der Firma Stäubli kennenlernen. Dabei hatte sie Gelegenheit, Industrierobotern bei der Demoanwendungen zuzuschauen und einen Schulungsroboter selbst zu programmieren und zu bedienen.

Die Werksführung erstreckte sich zudem auch auf die Besichtigung einer großen Teppichwebmaschine und die Sparte Connectors von Stäubli. Diese befasst sich mit Schnellkupplungen für Wasser, Luft und andere Flüssigkeiten, die ihre Anwendungen in der Industrie bis zur Tankkupplung im Rennsport, finden.

Die Schüler stürzten sich mit Begeisterung und Staunen in die verschiedenen Bereiche. Vielen Dank an unseren Forscherpaten Dr. Schreier und der Firma Stäubli für diesen Einblick in die Technik und ihre Anwendung.

Blog - 201819 Forscherpatenbesuch Bild 1

Sammelaktion für Altbrillen für die Hilfsorganisation brillenweltweit von Angelika Maisel am 29.09.2018

Die Klasse 5c hat sich im Unterricht mit Sehfehlern befasst und wie stark diese das Leben eines Menschen, der sich keine Korrektur mittels Brille leisten kann, einschränken. Die Schülerinnen und Schüler wollten helfen und haben eine Sammelaktion am WWG durchgeführt. Mit Flyern, Plakaten und einer kleinen Ausstellung haben sie auf ihr Projekt und dessen Bedeutung aufmerksam gemacht.

Auf diesem Wege haben die Schüler 123 Altbrillen gesammelt und diese an die Hilfsorganisation brillenweltweit weiter gegeben. Diese verteilt die Brillen kostenlos an bedürfte Menschen in Asien und Afrika. So können auch diese Menschen wieder sehen und aktiv am Leben teilnehmen.

Wir freuen uns sehr über die tolle Mithilfe von allen und wollen uns ganz herzlich dafür bedanken.

Blog - 201819 Altbrillen Bild 1

Zwei MTB-Teams des WWG mit zwei Vizetiteln bei der 2. Deutschen Schülermeisterschaft von Peter Genser am 23.09.2018

Am vergangenen Samstag fanden die zweiten Deutschen Schülermeisterschaften MTB im unterfränkischen Rappershausen statt. Bei herbstlichem Wetter wetteiferten etwa 250 Schüler aus 55 weiterführenden Schulen aus 7 Bundesländern in 6 Wettkampfklassen um den Titel des deutschen Schülermeisters. Bei dieser Wettkampfform geh es darum, im Geschicklichkeitsparcours möglichst keine Strafsekunden zu kassieren und im anschließenden Crosscountry-Rennen die schnellste Zeit hinzulegen. Erneut sehr erfolgreich schnitten dabei die beiden Teams aus dem WWG ab. Überraschend konnten die Schüler in der Wettkampfklasse Jungen III (Timon Hübner, Robin Bauer, Nico Schwarz (alle 8m) und Niklas Popp (9 e/o) und in der Wettkampfklasse Mixed III (Mia Kastl (7c), Lea Kastl (10a) und Jan Heinrich (10b)) gleich zwei Mal den Vizemeistertitel mit nach Bayreuth nehmen.

Blog - 201819 MTB Bundesfinale Bild 1 Blog - 201819 MTB Bundesfinale Bild 2 Blog - 201819 MTB Bundesfinale Bild 3 Blog - 201819 MTB Bundesfinale Bild 4 Blog - 201819 MTB Bundesfinale Bild 5

„Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ – „Mädchen für Technik-Camp 2018“ von Sophie Pauthner am 12.09.2018

vom 29.07. – 02.08.2018

bei Brose Fahrzeugteile GmbH & CO. KG in Coburg

 

Zu Beginn der Ferien hatte ich die Möglichkeit mit 10 weiteren Mädchen bei der Firma Brose in Coburg drei verschiedene Ausbildungsberufe genauer kennen zu lernen. Den Technischen Produktdesigner, den Mechatroniker und den Maschinen- und Anlagenführer.

Nach einer freundlichen Begrüßung und einer kurzen Einweisung stellten wir an den einzelnen Tagen verschiedene Werksstücke her, die in den Bereichen der jeweiligen Berufe lagen. Rund um die Uhr waren Ausbilder und vor allem Auszubildende, darunter auch viele Mädchen, bei uns. Sie haben uns geholfen und gerne unsere Fragen beantwortet. Wir haben die meiste Zeit im Gebäude der „Brose Junior Company“ (Ausbildung) verbracht, bekamen aber auch eine Führung durch die gesamte Firma.

Natürlich gab es auch ein Freizeitprogramm, das für reichlich Abwechslung sorgte. Am Ende der Woche haben wir alles was wir erlebt und gelernt haben bei einer Abschlusspräsentation unseren Eltern, Lehrern, der Firmenleitung sowie Vertretern der bayerischen Metall- und Elektroindustrie vorgestellt.

Das „Mädchen für Technik-Camp“ wird auch im nächsten Jahr wieder durch das Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft stattfinden und ist nur eine von vielen Möglichkeiten, in die Welt der Technik aber auch der Wirtschaft und Industrie einzutauchen!

Blog - 201819 MädchenCamp Bild 1

 

 

Tino Kornitzky ist bayerischer Meister von am 23.07.2018

Schach.

Tino Kornitzky aus Goldkronach erkämpfte sich am Samstag den 21.07.2018 unter den Spitzendenksportlern im Blitzschach den Titel des bayerischen Meisters in der U16.

 

Am vergangenen Samstag schickten alle Bezirke des Freistaates Bayern ihre besten Jugendschachspieler im Blitzschach nach Leipheim in Schwaben.

Angetreten in den verschiedenen Jugend-Klassen im Schachsport galt es in 5 Minuten für jeden Spieler den Gegner Schachmatt zu setzen.

Alle qualifizierten Teilnehmer musste Jeder gegen Jeden antreten.

Bereits im Vorfeld mussten sich bei den Bezirksblitzschachmeisterschaften die jeweils zwei besten Spieler qualifizieren. Auch hier hatte Tino bereits keinen einfachen Stand, musste er doch in der Landeshauptstadt München gegen die Münchner Jugend antreten. Tino ist seit dieser Saison Schachspieler des FC Bayern Münchens.

Er konnte sich in München bereits den Titel des Schachbezirkes München holen. Voller Erwartung begann das Turnier am Samstag erstmal denkbar ungünstig. Musste er am Anfang einen klassischen Fehlstart hinnehmen. Doch nach diesem Fehlstart erwachte der Kampfgeist in dem jungen Goldkronacher und keiner seiner Gegner vermochte seiner Spielstrategie etwas entgegen zu setzen. Danach schaffte es keiner mehr von den angereisten Schachakteuren ihn zu besiegen. Nach ca. drei Stunden Blitzschach stand fest: Geschafft, Titel geholt, bayerischer Meister!

Tino Kornitzky ist Schüler des WWG Bayreuths und ist dieses Jahr für den Schachsport freigestellt. In diesem Jahr konnte er bereits über 9 offene Jugendturniere gewinnen und war in ganz Europa unterwegs um sich mit internationalen Schachgrößen zu messen. Er möchte sich auch beim WWG Bayreuth und seinem Schulleiter für die großartige Unterstützung bedanken. Ohne diese Unterstützung wären solche Leistungen nicht möglich gewesen.

Blog - 201718 Schach Kornitzky Bild 1

Herzlichen Glückwunsch zum Abitur! von am 23.07.2018

Im Rahmen einer festlichen Feier konnten unsere 116 Abiturientinnen und Abiturienten im Beisein ihrer Eltern stolz und glücklich ihre Abiturzeugnisse in Empfang nehmen.

Besonders hervorzuheben sind die hervorragenden Leistungen von Nele Ahrens und Frank Kilchert, die beide die Traumnote 1,0 erreichten. Insgesamt schafften 33 Schülerinnen und Schüler einen Schnitt bis 1,9.

Bei einem gelungenen Scherz mit Musik und Spielen hatten sich die Abiturienten bereits vorher von ihrer Schule verabschiedet.

Für euren weiteren Lebensweg wünschen wir euch alles Gute und viel Erfolg!

Blog - 201718 Abitur Bild 1

Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Deckel-Sammler von Eva Greger und Markus Hamann am 22.07.2018

Ein Schuljahr lang sammelte die SMV Deckel für die soziale Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“.

Viele fleißige Sammlerinnen und Sammler gaben immer wieder beutelweise Deckel bei uns ab. Insgesamt konnten wir so in nur einem Schuljahr rund 36.000 Deckel (= 72 kg) sammeln. 500 Deckel entsprechen etwa einem Kilogramm. Und so konnten wir durch unsere Sammelaktion 72 Impfungen gegen die Kinderlähmung Poliomyelitis ermöglichen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Sammlerinnen und Sammlern und hoffen auf weitere Deckel-Spenden, denn unsere Sammelaktion geht auch im nächsten Schuljahr weiter!!

Supererfolg für WWG-Schüler Nick Obermaier bei Englischwettbewerb von Anne Liebig-Hagen am 22.07.2018

Einen hervorragenden sechsten Platz von 1.565 bayerischen Teilnehmern kann der WWG-Schüler Nick Obermaier für sich verbuchen. Der Englischwettbewerb „The Big Challenge“ ist ein großartiges Motivations-Tool für Schüler der Klassen 5-9, um die Englischkenntnisse spielerisch zu verbessern.

Jedes Jahr finanziert das WWG seinen 100 besten Englischschülern die Teilnahme am Test. Neben dem Gefühl der Herausforderung und der Freude gab es auch einiges zu gewinnen – von Pokalen bis zu Powerbanks .

 

Die diesjährigen Preisträger und Schulsieger des WWG sind:

  • in den 5. Klassen: Marta Carson, Simon Riess, Jonas Bernhardt

  • in den 6. Klassen: Mia Kastl, Elisa Adelhardt, Lukas Trenkenschuh

  • in den 7. Klassen: Stefan Demkovic, Maximilian Scholz, Lara Braun

  • in den 8. Klassen: Nick Obermaier, Tessa Graunke, Caterina Jedeck

  • in den 9. Klassen: Luca Fahsold, Maximilian Stiefler, Lukas Soellner


 

Das WWG gratuliert seinen Schülern ganz herzlich!

Blog - 201718 Big Challenge Bild 1 Blog - 201718 Big Challenge Bild 2

Spendenlauf für das SOS-Kinderdorf Immenreuth von Barbara Fuchs und Eva Greger am 20.07.2018

Kinder helfen Kindern – unter diesem Motto liefen am vergangenen Mittwoch (18.07.2018) die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-10. Insgesamt wurde eine sensationelle Anzahl von 4700 Runden (à 400 Meter) erlaufen. Unterstützt wurde unsere Aktion von der AOK, die die fleißigen Läuferinnen und Läufer mit Pizzataschen und Freigetränken von Bad Brambacher versorgte. Außerdem erhielten die erschöpften Sportler direkt beim Zieleinlauf von Krug Bräu gesponsertes Wasser und Äpfel, die uns der Edeka Schneidermarkt kostenlos zur Verfügung stellte. Tatkräftig zum Gelingen des Tages trug die Q11 bei, die den gesamten Auf- und Abbau, die Auswertung des Laufes, den Erfrischungsstand zusammen mit Frau Kilchert stemmte und bei den Workshops half. Ein besonderes Ereignis war der Auftritt der Profi-Basketballer Leon Kratzer und David Taylor, die nicht nur ein paar Körbe mit unseren Schülerinnen und Schülern warfen, sondern auch fleißig Autogramme verteilten. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von unserer Big Band. Ein großes Dankeschön geht selbstverständlich auch an die zahlreichen Sponsoren unserer Schülerinnen und Schüler, die mit ihrem Beitrag die Arbeit des SOS-Kinderdorfs Immenreuth unterstützen. Dieser gelungene soziale Tag wird uns noch lange Zeit in Erinnerung bleiben.

Blog - 201718 Spendenlauf Bild 1 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 2 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 3 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 4 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 5 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 6 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 7 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 8 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 9 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 10 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 11 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 12 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 13 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 14 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 15 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 16 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 17 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 18 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 19 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 20 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 21 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 22 Blog - 201718 Spendenlauf Bild 23

WWG ab sofort DELF-Partnerschule von Katharina Haude am 17.07.2018

Schon seit vielen Jahren haben Schülerinnen und Schüler am WWG die Möglichkeit, das französische Sprachzertifikat DELF (Diplôme d’études en langue française), das international anerkannt ist, im Rahmen von Wahlkursen zu erwerben. Gerade im wirtschaftswissenschaftlichen, aber auch im naturwissenschaftlichen Zweig, erreichen die Sprachen einen immer höheren Stellenwert und das Angebot eines zusätzlichen Sprachzertifikats wie dem DELF-Diplom erweitert dieses Spektrum erheblich. Da das WWG in diesem Schuljahr zu den 23 Partnerschulen mit dem höchsten Beteiligungsgrad zählte und die Schule außerdem im Bezirk Oberfranken erneut sehr bemerkenswerte Leistungen erbracht hat, wurden der Schulleiter Hans-Dieter Sippel sowie die koordinierenden DELF-Lehrkräfte Frau Ines Günther und Frau Katharina Haude zu einem Festakt nach München eingeladen. Das WWG war neben Schulen aus Nürnberg die einzige Schule hier in der Nähe, die diese Auszeichnung erhielt. Frau Cathérine Briat, Kulturrätin der französischen Botschaft und Leiterin des Institut Français Deutschland, sowie Herr Ministerialrat Robert Gruber, zuständig für die Abteilung Moderne Fremdsprachen im Kultusministerium, überreichten den Vertretern der Schule im Institut Français München am 03. Juli im Rahmen eines Festakts eine offizielle Plakette, die ab sofort den Eingangsbereich der Schule zieren wird.

Blog - 201718 DELF-Partnerschule Bild 1

Begabtenkurs WWG von Daniel Gießner am 16.07.2018

Am 09.07.2018 fand der „Große Tag der Begabtenförderung“ auf Kloster Banz statt. Hierbei trafen sich Schüler aus den verschiedenen Begabtenkursen, die an den oberfränkischen Gymnasien angeboten wurden, um Ihre Ergebnisse vorzustellen und sich auszutauschen. Diesjähriges Thema der Veranstaltung war „Kriminalistik“.

Am Vormittag war ein Vortrag von Dr. Markus R. Stübner (Sachverständiger am Bayerischen Landeskriminalamt München) zum Thema „Mikrospuren und biologische Spuren in der Forensik. Wie textile Fasern und Insekten bei der Verbrechensaufklärung helfen“. Nach einem gemeinsamen Mittagessen hatten die Schüler die Möglichkeiten anhand von Plakaten die Arbeiten der anderen Kurse anzusehen. Ein individuell nach den Schülern ausgewählter Workshop hat den Tag abgerundet.

Blog - 201718 Begabtenförderung Bild 1

WWG - Tennismannschaft wird oberfränkischer Vizemeister von Markus Hamann am 11.07.2018

Die WWG – Tennismannschaft der Altersklasse IV ist vergangene Woche oberfränkischer Vizemeister geworden. Am Ende konnte nur das Gymnasium Casimiranum Coburg unsere hervorragend spielende und hoch motivierte Mannschaft stoppen. Im Viertelfinale gewann das WWG - Team mit viel Kampfgeist und der richtigen Einstellung noch knapp gegen das Dientzenhofer Gymnasium Bamberg um anschließend mit einer souveränen Mannschaftsleistung das Halbfinale gegen die Carl-von-Linde Realschule Kulmbach für sich zu entscheiden.

Wir gratulieren Julian Roder, Yannick Beyer, Antonia Banse, Jamie-Lee Krogemann, Simon Freiberger, Valerie Roder und Ilsu Yildiz zu dieser hervorragenden Leistung.

Blog - 201718 Tennis  Bild 1 Blog - 201718 Tennis  Bild 2

 

 

Weitere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.